Passau Tourismus Passau Tourismus

Universitätskirche St. Nikola

Der spitze gotische Kirchturm von Sankt Nikola ragt markant über die Dächer der Nikola-Klosteranlage hinaus, in der sich auch ein Teil der Universität befindet.

Sankt Nikola wurde 1070 als Stift der Augustinerchorherren vom Passauer Bischof Altmann gegründet. Die dortigen Reformen, bestimmt für den Orden und die katholische Kirche, gingen weit über das Bistum hinaus. Die Gebäude der heutigen Klosteranlage entstanden im späten 17. Jahrhundert und frühen 18. Jahrhundert. Architekt des Neubaus war der Italiener Carlo Antonio Carlone, der zusammen mit Carlo Lurago auch das barocke Antlitz des Dom St. Stephan zu verantworten hat.

Einst vom Erdbeben beschädigt

Außergewöhnlich ist der Grund dafür, dass die Kirche heute gotisch ist: Am 25. Januar 1348 war ein Erdbeben mit Epizentrum im italienischen Friaul bis nach Passau zu spüren. Die Kirche wurde dabei schwer beschädigt und war einsturzgefährdet. Der Neuaufbau auf den alten Grundrissen erfolgte im gotischen Stil. Der Turm wurde von 1410 bis 1420 errichtet.

Universitätskirche St. Nikola - Katholische Studentengemeinde

Kleiner Exerzierplatz 15a
94032 Passau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: +49(0)851 20154071

Galerie

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.