Passau Tourismus Passau Tourismus

Fresken-Museum

Secco-Malereien erzählen biblische Geschichten: Im Fresken-Museum erlebt man mittelalterliches Christentum und Hochmittelalter in Bildern.

Das Fresken-Museum Niedernburg erinnert an die aus dem 12. Jahrhundert stammende Marienkirche, die den Stadtbränden des 17. Jahrhunderts zum Opfer fiel. Die romanische Vorhalle blieb erhalten und ist mit den Secco-Malereien eindrucksvolles Bekenntnis christlicher Glaubenswelten im Hochmittelalter.

Erklärungen zum umfangreichen Bildprogramm erfolgen über eine Bildschirmpräsentation in deutscher und englischer Sprache im Museumsraum. Die empfindlichen Secco-Malereien selbst können hinter einer Glasfront besichtigt werden. Die mehr als 800 Jahre alten Wandmalereien des Fresken-Museums Niedernburg gehören zu den wertvollsten Kulturgütern der Romanik im gesamten süddeutschen Raum.

 

Tipp: Das Fresken-Museum befindet sich im Gebäudekomplex von Kloster Niedernburg. Besuchen Sie auch die dort auch Heiligkreuz-Kirche und das Grab der Seligen Gisela!

 

Fresken-Museum

Bräugasse 14
94032 Passau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: +49(0)851 9885930

Öffnungszeiten

täglich 10:00 - 18:00 Uhr

technische Ausstattung in den Wintermonaten abgebaut

Galerie

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.